Absage Bewerbung nach Vorstellungsgespräch


Definition - Absage nach Vorstellungsgespräch:


Ein Absageschreiben nach einem Bewerbungsgespräch ist ein Dokument, welches darüber informiert, dass die Entscheidung des Arbeitgebers hinsichtlich einer Einstellung des Arbeitnehmers nach dem Vorstellungsgespräch negativ ausgefallen ist.

Absageschreiben zählen zu dem unangenehmen Briefverkehr, weil dem Bewerber eine bedauerliche Nachricht übermittelt werden muss. Darüber hinaus beinhalten Absagen immer ein gewisses Risiko einer Diskriminierungsklage. Daher gilt es den Brief möglichst veständnisvoll zu formulieren und entweder keinen Grund für die Ablehnung mitzuteilen oder bei der Begründung der Absage anständig, respektvoll und nicht diskriminierend vorzugehen. Ganz Allgemein sollten Absagen behutsam und freundlich formuliert werden.


Muster bzw. Vorlage einer Absage nach Vorstellungsgespräch:


Absagen müssen in der Regel an eine Vielzahl von Bewerbern versendet werden. Die Muster-Vorlage zu einer Absage nach einem Bewerbungsgespräch gibt einen guten Eindruck, wie diese aussehen könnte. Mit schnippbrief können Sie die Absagen personalisieren ausdrucken und direkt an den Bewerber senden.

Funktion einer Absage nach Vorstellungsgespräch:

  • Benachrichtigung über die Absage auf die Bewerbung
  • Aufmunterung vermitteln um die Absage erträglicher zu gestalten
  • Beste Wünsche für den zukünftigen beruflichen Werdegang