Abmahnung

Definition einer Abmahnung:

Abmahnungen gibt es in unterschiedlichen Varianten – die Definition "Abmahnung" wird sowohl im Arbeitsrecht als auch im Wettbewerbsrecht genutzt.

  • Entsprechend dem Arbeitsrecht ist eine Abmahnung die formale Kritik von Leistungsmängeln oder Fehlverhalten eines Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber. Die Intention einer Abmahnung ist es vor möglichen Konsequenzen, insbesondere einer Kündigung, zu warnen. Die arbeitsrechtliche Abmahnung ist meist Voraussetzung einer wirksamen verhaltensbedingten Kündigung.
  • Entsprechend dem Wettbewerbsrecht ist eine Abmahnung ein Appell wettbewerbswidriges Verhalten zu unterlassen. Die Intention der Abmahnung ist es die werbende Person oder Firma darüber zu informieren, dass die praktizierten Werbemaßnahmen als wettbewerbswidrig eingestuft wurden und diese Vorgehensweise zukünftig zu unterlassen ist.

Funktion einer Abmahnung:

  • Ausübung des Rügerechts eines Arbeitgebers gegenüber einem Arbeitnehmer
  • Sanktion eines Fehlverhaltens bzw. Vergehen durch den Arbeitgeber mittels einer Abmahnung

Muster bzw. Vorlage einer Abmahnung:

Dieses Muster der Abmahnung eines Mitarbeiters können Sie frei für Ihre Zwecke verwenden. Um eine Homogenität Ihrer Dokumente sicherzustellen raten wir ebenfalls unsere Software in Verbindung mit der Erstellung von Geschäftsbriefen zu nutzen.